Radeln an der Elbe: Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt

Diese schöne Fahrradtour führt Dich auf dem Elberadweg von Wedel aus die Elbe weiter hinab ins beschauliche Glückstadt. Unterwegs am Elbdeich lernst Du jede Menge Schafe kennen, kannst Vögel in der Haseldorfer Marsch beobachten oder Ozeanriesen vorbeiziehen sehen, während Dir die frische Nordseebrise um die Nase weht. Auf geht’s!

Auf dem Elbdeich - Fahrradtour zwischen Wedel und Glückstadt
Auf dem Elbdeich zwischen Wedel und Glückstadt

Lesedauer etwa 9 Minuten

Seit ich vor ein paar Jahren den Elberadweg von Hamburg nach Dresden stromaufwärts geradelt bin, lässt mich die Schönheit und Vielseitigkeit der Elbe nicht mehr los. Unzählige Male bin ich seit dem bereits an ihren Ufern gewandert oder geradelt, habe mich an ihr entspannt oder in ihr gebadet. Ich mag diesen mächtigen, meist gleichmütigen, aber immer unbeirrbaren Fluss!

Am Elbstrand bei Glückstadt in Schleswig-Holstein
Am Elbstrand bei Glückstadt in Schleswig-Holstein

Auch den Abschnitt westlich von Wedel, das Naturschutzgebiet Haseldorfer Marsch, habe ich vor einigen Jahren schon einmal erwandert. Was mir allerdings bisher noch fehlte, war die Fortsetzung des Elberadweges von Hamburg aus stromabwärts in Richtung Nordsee. Meine Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt füllt diese Lücke nun teilweise auf, ergänzt bisherige Eindrücke und fügt neue hinzu. Hier kommt mein Erfahrungsbericht!


Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt

Zur Übersichtskarte dieser Tour »

Ausgangspunkt der Tour ist der Bahnhof in Wedel (siehe Google Maps), den Du bequem per S-Bahn ab Hamburg Hauptbahnhof erreichst. Um hinunter zur Elbe zu gelangen, überquerst Du die Hauptstraße vor dem Bahnhof, biegst in die „Bahnhofstraße“ und anschließend nach etwa 100 m rechts in die „Gorch-Fock-Straße“ ein. Dieser folgst Du nun immer geradeaus, bis sie hier auf die „Schulauer Straße“ stößt. Diese überquerst Du, um gegenüber einfach weiter geradeaus dem Weg „Am Freibad“ zu folgen.

Fahrradweg in Richtung Elbdeich in Wedel
Fahrradweg in Richtung Elbdeich in Wedel

Nach etwa 400 m biegt der Weg nach links, verläuft entlang einer Feldmark und Du folgst ihm für etwa 1 km weiter südwärts, bis Du hier endlich auf den Elbdeich stößt. Öffne die Tür im Weidezaun (das wirst Du heute noch öfter tun; bitte hinter Dir wieder gut verschließen!) und auf geht’s in Richtung Glückstadt!

Die nächsten etwa 30 Kilometer radelst Du nun vor, auf oder hinter dem Elbdeich in Richtung Nordwesten. Insbesondere wenn Du Gegenwind haben solltest, kannst Du kräfteschonender hinter dem Deich, also auf der Binnenseite radeln. Bei guter Sicht und wenig Wind radelt es sich aber auch vor dem Deich recht gut, vorbeiziehende Ozeanriesen und dämmernde Schafherden inklusive.

Auf dem Elbdeich bei Wedel - Du hast die Wahl: vor, auf oder hinter dem Deich fahren?
Auf dem Elbdeich bei Wedel – Du hast die Wahl: vor, auf oder hinter dem Deich fahren?

Am Elbdeich nordwestwärts und Vögel beobachten

Alle paar Kilometer gibt es Rampen, die auf die jeweils andere Seite des Deiches führen, so kannst Du bequem auch mal die Seiten wechseln. Probiere einfach aus, wo es auf Deiner Radtour besser funktioniert!

Auf dem Elberadweg zwischen Wedel und Glückstadt - Fahrradtour
Auf dem Elberadweg zwischen Wedel und Glückstadt

Nach etwa 11 km hast Du auf der Binnenseite des Elbdeiches die Möglichkeit den hölzernen Vogel-Boebachtungsturm des NABU zu erklimmen. Du bist hier im NaturschutzgebietHaseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland“, das sich parallel zur Elbe erstreckt. Im Frühjahr oder Herbst ist es ein bedeutender Rastplatz für Zugvögel. Beobachten kannst Du hier u.a. Kiebitze, Wanderfalken oder sogar Seeadler. Sind keine Vögel zu sehen, genießt Du einfach den weiten Ausblick über die Elbe und die Haseldorfer Marsch vom über 11 m hohen Turm…

Dein nächstes Ziel auf der Fahrradtour ist das „Pinnausperrwerk“ (siehe Google Maps), das Du über das Flüsschen „Pinnau“ überqueren musst. Dieses Sperrwerk wurde 1969 eingeweiht. Es schützt hier das Hinterland vor Sturmfluten. Damit das Pinnausperrwerk aber auf dem Weg nach Glückstadt für Dich nicht zur Barriere wird, musst Du seine Öffnungszeiten beachten, siehe hier. I.d.R. kann das Sperrwerk an Wochenende und Feiertagen zwischen 9 und 13 sowie 14 und 18 Uhr problemlos überquert werden.

Das Pinnausperrwerk zwischen Wedel und Glückstadt - Radtour
Das Pinnausperrwerk zwischen Wedel und Glückstadt

Über 2 Sperrwerke musst Du gehn

Hast Du dieses erste Sperrwerk passiert, folgt nach weiteren 6 km gleich das nächste: das „Krückausperrwerk“ (siehe Google Maps). Für Wochenenden gelten hier i.d.R. dieselben Zeiten wie beim Pinnausperrwerk, Du findest alle aktuellen Daten hier.

Lust auf eine Stärkung? Dann freut sich 3 km weiter das „Café Sünnschien“ hinter dem Elbdeich in Kollmar (durch den Durchlass fahren) auf Deinen Besuch! Hier kriegst Du selbstgemachten Kuchen, Eis oder leckere Milchshakes. Fischbrötchen gibt’s vorne am Elbufer bei der Imbissbude „Achtern Diek“.

Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt - Auf dem Elberadweg am Elbufer bei Glückstadt
Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt – Am Elbufer bei Glückstadt

Willst Du Deine schmackhaften Errungenschaften in Ruhe und ungestört verzehren, radelst Du am Deich einfach noch ein Stück weiter in Richtung Glückstadt. Denn ganz in der Nähe – etwa in Höhe des Leuchtturms Steindeich und kurz vor dem kleinen Hafen Bielenberg – gibt es einige deutlich ruhigere, kleinere Strände, an denen Du sogar baden gehen kannst. Herrlich, dort den vorbeiziehenden Schiffen auf der Elbe zuzuschauen!

Am Elbufer bei Glückstadt in Schleswig-Holstein - Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt
Am Elbufer bei Glückstadt in Schleswig-Holstein

Jetzt sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Glückstadt, die Du ganz entspannt am Elbdeich entlang radelst. Das Städtchen erreichst Du schließlich an seinem südwestlichen Hafeneingang. Während Du an der südlichen Hafenkante stadteinwärts radelst, genießt Du einen herrlichen Blick auf die gegenüberliegende, hübsche Häuserzeile sowie zahlreiche alte und neue Boote.


Glückstadt ist eine hübsche Kleinstadt an der Elbe

Das 1617 vom dänischen König Christian IV. gegründete Glückstadt, wurde in Niederländischer Festungsmanier errichtet. Sie sollte eine „uneinnehmbare Festungs- und Hafenstadt an der Unterelbe“ werden (siehe Wikipedia). Dafür wünschte man ihr bei der Gründung vor allem Glück, daher auch ihr Name sowie die Fortuna im Stadtwappen. Überregional bekannt ist Glückstadt heute jedoch vor allem für seine traditionsreiche Matjesproduktion!

Am Hafen von Glückstadt
Am Hafen von Glückstadt

Wenn Du dich davon überzeugen möchtest, findest Du am Hafen sowie in der im Sechseck rund um den hübschen Marktplatz angelegten Altstadt jede Menge Restaurants und Cafés. Nimm Dir hier ruhig ein wenig Zeit durch die Straßen zu flanieren und das maritime Flair sowie die vielen historischen Gebäude auf Dich wirken zu lassen! Sehenswert ist auch die Stadtkirche an der Nordost-Ecke des Marktplatzes.

Der Bahnhof von Glückstadt liegt nur etwa 300 m östlich vom Marktplatz entfernt. Von dort gelangst Du in knapp 45 Minuten über Elmshorn und Pinneberg zurück nach Hamburg – erfrischt und erfüllt von dieser tollen Tour auf dem Elberadweg…


Mein Fazit

Eine wunderbar zu radelnde (98% befestigte Wege) und durchaus sehr abwechslungsreiche Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt, die man bequem per Bahn ab/an Hamburg erreichen kann. Wer flache Marschlandschaft, weite Wiesen- und Wasserflächen, Schafherden und maritimes Flair mag und wer auch bei etwaigem Gegenwind nicht verzagt, radelt hier genau richtig!

Schwierigkeit: leicht, für geübte Radfahrer;
gute Grundkondition erforderlich
Länge: ca. 36 km
Fahrzeit: ca. 2,5 – 3 h
Höhenmeter: + 30 m, – 40 m
An-/Abreise: z.B. per S-Bahn S1 ab Hamburg Hbf
bis Wedel
zurück mit der Bahn* ab Glückstadt
Bahnhof bis Hamburg Hbf
Unterkunft: schöne Ferienunterkünfte an der
Unterelbe*
Ausrüstung:

Trekkingrad/Mountainbike,
ggf. Regenjacke und -hose,
Fernglas + Kamera empfehlenswert


Übersichtskarte

(hier klicken, wenn nicht angezeigt)
Meine Fahrradtour von Wedel nach Glückstadt zum Nachradeln und inklusive GPS-Daten zum Download:

Aufgezeichnete Tourdaten
zwischen Start & Ziel:

Gesamtstrecke 36,1 km
Höchster Pkt. 11 m Tiefster Pkt. -1 m
Anstieg Σ  21 m Abstieg Σ -31 m
Gesamtzeit (inkl. Pausen) 02:12 h:min


Wettervorhersage für Glückstadt


Tourtipps drumherum

💡 Tipp 1: Hier findest Du weitere Radtouren in Schleswig-Holstein.


💡 Tipp 2: Finde Deine nächste Radtour mit meiner bequemen Suche unter Deine ♥Tour finden!
5 1 abstimmen
Deine Bewertung?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
%d Bloggern gefällt das: