Draussenlust.de • Wandern, Radfahren, Freisein.

Wandern in Hamburgs Süden: Durch die Fischbeker Heide

Wandern in Hamburgs Süden: Auf dieser halbtägigen Rund-Wanderung, geht es durch die wunderschöne Fischbeker Heide und hinein in den urigen Staatsforst Rosengarten, einem dichten Laub- und Mischwald auf der Grenze zwischen Hamburg und Niedersachsen. Let´s go!

Landschaftsansicht in der Fischbeker Heide

Landschaftsansicht in der Fischbeker Heide

Zur Übersichtskarte dieser Tour »

Die Fischbeker Heide ist ein über 700 Hektar großes Natuschutzgebiet, liegt im äußersten Südwesten der Hansestadt Hamburg und damit südlich der Elbe. Zusammen mit der etwas östlicher gelegenen Neugrabener Heide, bildet dieses Gebiet nach der Lüneburger Heide die zweitgrößte Kulturlandschaft dieser Art in Deutschland. Die Fischbeker Heide ist dabei geprägt von einer überwiegend hügeligen Heide- und Waldlandschaft und sie liegt am Nordrand der Harbuger Berge.

Diese Wanderung startet am Parkplatz des Penny-Supermarktes in Neugraben-Fischbek. Von hier aus geht es in südliche Richtung zunächst für etwa 1 km durch ein Wohngebiet (Straße Hogenbrook und Fischbektal), bis man an den Nordrand der Heidelandschaft gelangt.

Von nun an folgt man dem Weg durch die Heidelandschaft, der sich zunehmend über Hügel und durch kleine bewaldete Täler windet. Dabei ist er aber wunderbar zu gehen. Er ist gesäumt von Birken und Heidekraut, das im Sommer violett erblüht. An schönen Tagen nutzen zahlreiche Spaziergänger diese herrliche Gegend zum Flanieren, je südlicher man kommt, desto weniger sind es dann aber.

Wandern in Hamburgs Süden: Die Fischbeker Heide ist Naturschutzgebiet

Nach kurzer Zeit, erreicht man das Segelfluggelände des ortsansässigen Segelfliegerclubs Fischbek, das etwas exponiert auf einer Art Plateau über der Heide liegt. Bei gutem Wetter, kann man hier dem Schauspiel der Segelflieger zuschauen und staunen, wie schnell sie sich per Winde in die Höhe begeben!

Der Wanderweg taucht anschließend mehr und mehr in den dichten Wald ein, wo es sich lohnt, mal auf die dortige „natürliche Ruhe“ zu achten. Außer Vogelzwitschern, vielleicht dem Klopfen eines Spechts oder dem Rauschen des Windes in den Bäumen, ist hier nichts zu hören. Ein friedlicher Ort im Herzen der Natur!

Im großen Bogen geht es um die Siedlung „Tempelberg“ herum und immer weiter in den Wald hinein. Ab und an lohnt es sich, mal einen Abstecher in einen der noch schmaleren Waldwege zu nehmen. Vielleicht spürt man dabei Beeren oder Pilze auf oder atmet einfach die frische, erdige Luft! Am Hauptweg geht es jetzt flach aber stetig bergab.

Die Ruhe hier im Wald ist Balsam für die Großstadtseele

Am „Moisburger Stein„, einem historischen Grenzstein, der frühere Forstgrenzen markierte, geht es nach links, also wieder nordwärts zurück in Richtung Heide. Irgendwann tauchen erste kleine Häuser im Wald auf. Kurz darauf geht es über den „Stadtweg“ und den Weg „Fischbektal“ aus dem Wald heraus. Ein kleiner, idyllischer Teich am Wegesrand, bietet sich für eine letzte Rast an!

Zurück in der Heide, geht es anschließend leicht bergan, bis man auf seinen „Hinweg“ trifft und sich die Runde damit schließt. Wer abkürzen möchte, geht den Weg „Fischbektal“ einfach weiter geradeaus, was einfacher, aber landschaftlich nicht so schön ist. Beeindruckt von der Schönheit der Heide und der Ruhe des Waldes auf dieser Wanderung, geht es nun zurück zum Ausgangspunkt…

Mein Fazit: Leicht anspruchsvolle Rundwanderung, durch eine wunderschöne, ruhige Heide- und Waldlandschaft, die dem Wanderer viele tolle Ansichten bietet. Wandern in Hamburgs Süden sollte hier starten!

 

Schwierigkeit: leicht, für geübte Wanderer;
Grundkondition erforderlich
Länge: ca. 13 km
Gehzeit: ca. 3 – 3,5 h
Höhenmeter: + 170 m, – 140 m (hügelig)
An-/Abreise: mit dem Auto z.B. Auotbahn A7 bis
AS Hamburg-Heimfeld > Bundestraße
B73 bis Penny-Markt in Fischbek;
S-Bahn S3 bis Hamburg-Fischbek
Ausrüstung: keine besonderen Anforderungen,
Fotoapparat empfehlenswert

Meine Wanderung bei komoot zum Nachwandern und inklusive GPS-Daten zum Download: https://www.komoot.de/tour/23847076?ref=wtd

Tipp 💡 : Du möchtest mit dem Wandern in Hamburgs Süden beginnen? Lies zuvor meine 10 Tipps für Wander-Einsteiger und dann sollte eigentlich nichts schief gehen!

Frage? Anregung? Schreib mir: