Draussenlust.de • Wandern, Radfahren, Freisein.

Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Von Plön nach Preetz

Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Diese Wanderung führt Dich auf dem Europäischen Fernwanderweg E1 von Plön nach Preetz in Schleswig-Holstein. Durch eine flach-hügelige, wasserreiche Endmoränenlandschaft, geht es vorbei an Feldern, schönen Seen und hübschen Auen. Los geht´s!

Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Winterliche Stimmung bei Preetz

Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Winterliche Stimmung bei Preetz

Zur Übersichtskarte dieser Tour »

Die „Holsteinische Schweiz“ ist die östliche, hügelige Landschaft in Schleswig-Holstein zwischen der Landeshauptstadt Kiel und der Hansestadt Lübeck. Sie erhielt ihre Form in der letzten Eiszeit und liegt unweit der Ostseeküste. Kleine und größere Seen wechseln sich hier ab mit sanften Hügeln, Ackerflächen und zahlreichen Waldgebieten. Das ideale Gebiet für eine Wanderung also! Zudem führt der Europäische Fernwanderweg E1 durch die Holsteinische Schweiz, auf dem diese Wanderung verläuft (auf die „X“e an Bäumen und Schildern achten).

Die Tour startet in Plön, einer kleinen Stadt zwischen Bad Schwartau und Kiel, die idyllisch eingezwängt zwischen dem „Kleinen“ und dem „Großen Plöner See“ liegt. Die Kreisstadt Plön hat etwa 8.700 Einwohner und ihr bekanntestes Wahrzeichen ist das schöne Schloss, das im 17. Jahrhundert erbaut wurde und heute der „Fielmann Akademie“ als Ausbildungsstätte für Augenoptiker dient. Das Schloss liegt etwa 1,5 km westlich des Bahnhofs Plön.

Ich habe diese Wanderung im Rahmen einer Gruppenwanderung im Januar 2018 gemacht. Es war ein mystisch-nebliger Wintersonntag, der der Landschaft einen ganz eigenen Charme verpasste, was die Fotos eindrucksvoll belegen. Sicher ist diese Tour jedoch vor allem im Sommerhalbjahr absolut lohnenswert!

Vom Bahnhof Plön geht es in Richtung Nordosten hinaus aus der Stadt, wo man auf einem bewaldeten Hügel am Parnaßturm vorbeikommt. Dieser Aussichtsturm bietet einen hervorragenden Blick über die Stadt und die umliegende Seenlandschaft, leider war er an diesem Tag geschlossen, der Nebel hätte ohnehin kaum Sicht geboten…

Wandern in der Holsteinischen Schweiz hat auch im Winter einen eigenartigen Reiz.

Aus der Stadt heraus, folgt man nun immer dem „X“ des E1 und umrundet zunächst den „Trammer See“. Anschließend überquert man die Bundesstraße B76, um kurz darauf an den „Kleinen Plöner See“ zu gelangen. Weiter geht es nun unweit des Ufers des Flüsschens „Schwentine“ entlang, durch das Örtchen Wittmoldt hindurch und auf der Landstraße bis an den „Wielener See„. Dieser läuft in einer kleinen Schlucht zu einem Bach zusammen, den man überquert.

Anschließend geht es erst durch einen Wald und danach über eine große Wiese, wo man das Flüsschen „Mühlenau“ überquert. Den folgenden Reiterhof Gläserkoppel umgeht man rechts herum und folgt danach dem Feldweg, vorbei an einer Rinderkoppel. Die zotteligen Tiere hier sind beeindruckend groß, aber sehr neugierig und zutraulich. Streicheln erwünscht 😉

Durch Preetz fliesst die Schwentine, ein Paradies für Wasserwanderer!

Neben der Landstraße in Richtung Preetz läuft man gemütlich auf dem Sandweg und parallel zum Freudenholm, einer Halbinsel, die eine Klinik beherbergt. Nun ist es bis Preetz nicht mehr weit. Im Ortsteil Schellhom biegt man nach links und geht an der Siedlung entlang bis zur Brücke über die Schwentine, die man überquert, um dann nördlich des kleinen Parks die Altstadt von Preetz zu erreichen.

Die Stadt Preetz liegt im Kreis Plön und ist mit 16.000 Einwohnern weitaus größer als ihre Kreisstadt. Auch Preetz ist von Wasser umgeben und es war früher bekannt, für sein bedeutendes Schusterhandwerk. Nach 25 km hat man sich einen ordentlichen Café in der hübschen Altstadt von Preetz verdient, bevor es vom Bahnhof zurück nach Hamburg, Lübeck oder Kiel geht.

Mein Fazit: Wandern in der Holsteinischen Schweiz in seiner eigenartigen, winterlichen Form. Wunderbare Seenlandschaft, einsame Ländereien, sanfte Hügel und frische Landluft, machen diese Wanderung zu einem echten Highlight! Warum in die Ferne schweifen?

 

Schwierigkeit: leicht für geübte Wanderer;
gute Grundkondition erforderlich
Länge: ca. 25 km
Gehzeit: ca. 5 – 5,5 h
Höhenmeter: + 250 m, – 240 m
An-/Abreise: mit der Bahn von Hamburg über Lübeck
nach Plön (Regional Express);
von Preetz mit der Bahn zurück nach
Lübeck oder über Kiel nach Hamburg
Ausrüstung: keine besonderen Anforderungen,
Fernglas + Fotoapparat empfehlenswert

Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Die Tour zum Nachwandern und inklusive GPS-Daten zum Download:

Gesamtstrecke 25.356 m
Höchster Punkt 74 m | Niedrigster Punkt 15 m
Gesamtanstieg  945 m | Gesamtabstieg -929 m
Gesamtzeit (inkl. Pausen) ⏰ 05:56 h:min
⇓ Download als GPX-Datei »

💡 Tipp 1: Ein guter Tipp zum Wandern an der Ostsee ist auch die Wanderung von Travemünde nach Boltenhagen!

💡 Tipp 2: Eine vergleichbar schöne Tour im Südosten von Schleswig-Holstein ist die Wanderung durch das Hellbachtal an die Lauenburgischen Seen!

💡 Tipp 3: Du möchtest mit dem Wandern beginnen? Lies zuvor meine 10 Tipps für Wander-Einsteiger und dann sollte eigentlich nichts schief gehen!

6 Kommentare zu “Wandern in der Holsteinischen Schweiz: Von Plön nach Preetz

  1. Stefanie

    Der kommt mir wie gerufen, der Beitrag. Ich möchte im Sommer die Schwentine von Kiel zur Quelle begleiten. Wobei Deine Winterfotos auch eine tolle Stimmung wiedergeben. Vielen Dank dafür!

    1. Alex Autor des Beitrags

      Hi Stefanie,
      gern geschehen und schön wenn Dich der Beitrag „weiterbringt“ – im wahrsten Sinne des Wortes! Ich möchte diesen Abschnitt im Frühjahr/Sommer auf jeden Fall noch einmal wandern, da wir durchden (bezaubernden) Nebel, wenig von der sonstigen Landschaft gesehen haben. Auf jeden Fall ein tolles Stückchen Erde dort! Ich wünsche Dir viel Spaß auf Deiner Tour, berichte gern, wenn Du wieder zurück bist :o)

      LG
      Alex

  2. Sabine

    Vielen Dank für diesen Beitrag.
    Ich habe vor einiger Zeit mit dem E 1 an der dänisch- deutschen Grenze begonnen und habe gerade drei Wandertage mit dem Stück „Dänisch Nienhof bis Preetz“ verbracht.. Den E 1 zu wandern ist eine tolle Gelegenheit, Deutschland besser kennen zu lernen.
    Ich freue mich jetzt schon darauf, bei nächster Gelegenheit die Etappe Preetz – Plön zu erwandern. Vielen Dank zudem für die tollen Fotos!
    Sabine

    1. Alex Autor des Beitrags

      Hallo Sabine,

      bitte, gern geschehen! Wünsche dir viel Vorfreude und Spaß auf dem Stück von Preetz nach Plön! Vielleicht siehst du dann ja etwas mehr als wir😀
      Lg,
      Alex

  3. Silke

    Hallo Alex!
    Gestern habe ich mit einer Kieler Freundin endlich diese Tour bei optimalem Wetter gemacht- wir sind begeistert
    Zugegeben: ein paar Mal haben wir die X- Markierungen übersehen, weil sie total verblasst waren, haben es aber immer schell bemerkt
    Im Sommer sollte man viel mehr Zeit einplanen, da überall tolle Badestellen oder Pausenlätze lauern.
    Danke für den tollen Tipp, Silke.

    1. Alex Autor des Beitrags

      Hallo Silke,

      toll, dass Ihr diese schöne Wanderung bei diesem tollen Wetter gemacht habt! Ich möchte diese Tour ja gern auch noch mal bei Sommerwetter und besserer Sicht, als im Januar machen.

      Viele Grüße
      Alex

Frage? Anregung? Schreib mir: